Grußworte aus Anlass unseres Jubiläums

Im Jahr 2019 feiern wir das 50-jährige Bestehen unserer Stadt in ihren heutigen Grenzen nach der Kommunalen Neuordnung 1969. In der Session 2019/2020 lautet das auf jecke Weise passende Motto des Troisdorfer Karnevals:
„All unge eenem Daach – wer hätt dat vür fuffzig Johr jedaach!“ 

Das passt nicht nur zum Jubiläum der Stadt, die inzwischen 77.000 Bürgerinnen und Bürger unter ihrem Dach versammelt, sondern auch zum Festausschuss Troisdorfer Karneval.


Der hat 2020 als Daach-Verband von 29 Vereinen ebenfalls 50. Geburtstag. Er wurde kurz nach der Kommunalen Neuordnung als Reaktion darauf gegründet, um auch für den Fastelovend ein Band zwischen den Stadtteilen und den KGs zu knüpfen. Das muss natürlich kräftig und raderdoll gefeiert werden.


Der Festausschuss feiert obendrein auch noch das 10-jährige Bestehen  seines schillernden Karnevalsmuseums in der Viktoriastraße. Das ist inzwischen ein Magnet für Besuchergruppen, die sich für die 5. Jahreszeit begeistern.

 

Leidenschaftlicher Karnevalist ist auch Hans Dahl, der mit viel Hingabe, Herzblut und Organisationstalent seit 11 (!) Jahren den Festausschuss Troisdorfer Karneval leitet. Ein ganz apartes karnevalistisches Jubiläum.
Er hat eine tolle Mannschaft mit 20 Personen um sich versammelt, die sich ehrenamtlich, ganzjährig und rastlos für einen fidelen Fasteleer in unserer Stadt einsetzen.


Allen Närrinnen und Narren, dem unermüdlichen Festausschuss, dem Dreigestirn mit Prinz Torsten I., Bauer Heinz und Jungfrau Petra aus der KG Troisdorfer Altstädter sowie den rührigen Karnevalsvereinen viel Spaß an der Freud’ unge eenem Daach und 3 mol Troisdorf alaaf!


Klaus-Werner Jablonski
Bürgermeister

 

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Karnevalisten,


im ausklingenden Jahr 2019 feiert Troisdorf sein 50jähriges Bestehen seit der kommunalen Neugliederung 1969. Dabei wurden die Ortsteile der heutigen Stadt Troisdorf zu einem Verwaltunsverbund zusammen gefügt.
Im kommenden Jahr feiert nun auch der Festausschuss Troisdorfer Karneval sein
50jähriges Bestehen. 
Unter dem Dach des FTK haben sich rund 30 Karnevalsvereine seit 1970 versammelt, um gemeinsam das Brauchtum weiter zu pflegen und zu entwickeln.


Rückblickend auf die grandiose letzte Karnevalssession unter dem Motto „Mer all sin der Troisdorfer Fastelovend“, in der das „Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor“ erstmals duch die KG „Fidele Sandhasen“ aus dem Stadtteil Oberlar gestellt wurde, ist es gelungen, die Troisdorfer Stadtteile im Karneval noch näher zueinander zu bringen.
Daran knüpft nun das Motto für 2020 an.
„All unge eenem Daach – wer hätt dat vür fuffzig Johr jedaach!“


Anlässlich ihres 60jährigen Jubiläums stellt nun die KG Troisdorfer Altstädter in der kommenden Session 2019/2020
das Dreigestirn der Stadt Troisdorf.
Mit dem Prinzen Torsten Sterzel, 1. Vorsitzender und Präsident der Altstädter, Jungfrau Peter Vetter und dem Bauern Heinz Nagel stehen drei Persönlichkeiten parat, die den Karneval seit Jahrzehnten lieben, leben und mitgestalten.

 

Viele unterschiedliche Veranstaltungen der Troisdorfer Vereine bieten wieder eine große Auswahl für Jung und Alt - über alle gesellschaftlichen Grenzen hinweg - an.
Ich lade Sie alle recht herzlich ein, unser schönes Brauchtum, den rheinischen Karneval, zu entdecken und mit uns
gemeinsam Karneval zu feiern.


Frank Lang
Ortsvorsteher Troisdorf-Mitte

Wer hätte es tatsächlich vor 50 Jahren gedacht, meine lieben

Karnevalsfreundinnen und Karnevalsfreunde, dass aus der eher zaghaften Verbindung aller Troisdorfer Karnevalsvereine eine wahre Erfolgsgeschichte

werden würde.
Denn anfänglich gehörten dem Festausschuss Troisdorfer Karneval (FTK) gerademal sieben vorurteilsfreie Karnevalsgesellschaften an, die dem ersten Aufruf zur kollektiven Erstürmung der Burg Wissem – dem früheren Troisdorfer Rathaus – folgten.

Mittlerweile zählen um die 30 karnevalstreibende Vereine aus nahezu allen Stadteilen zur FTK-Familie, der die Walter-Meißner-Halle für die Zugwagen sowie
ein Versammlungsraum im FTK-Vereinshaus zur Verfügung stehen und viele administrative Fragen rund um den Karnevalszug abgenommen werden.
Seit über 10 Jahren wird sogar ein eigenes Karnevalsmuseum mit überregionalem Erfolg betrieben.


Es gibt nicht viele Festausschüsse und -komittees in Deutschland, die da mithalten können. 


Erfolgsfaktor Nr. 1 ist hierfür die hohe Zahl ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, die jedes Jahr die Prinzenproklamation, den Umzug am Tulpensonntag, die Mundartmesse, die Seniorensitzung und vieles mehr
auch außerhalb der Session organisieren.
Im Namen des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel im Bund Deutscher Karneval e.V. und als gebürtiger Troisdorfer danke ich dem Festausschuss Troisdorfer Karneval und allen Mitwirkenden sehr herzlich für ihren großen Einsatz, unser mehr als hundertjähriges Brauchtum mit all seinen Traditionen für jeden Bürger meiner Geburtsstadt erlebbar zu machen.


Alles Gute zum 50-jährigen Vereinsbestehen, eine weiterhin glückliche Hand für die Zukunft und eine schöne Session 2019/2020,


Horst Meurer
Vizepräsident des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel im BDK Vorsitzender des Bezirks Troisdorf/Niederkassel