Die Karten für die Seniorensitzung und Proklamation in der Stadthalle können im November an jedem Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr abgeholt werden.
Der Verkauf findet wie im vergangenen Jahr im Troisdorfer Karnevalsmuseum, Viktoriastraße 5, 53840 Troisdorf, statt.
Informationen auch unter: 02241 751 74.

Das Designierte Dreigestirn von der Friedrich-Wilhelm-Hütte.

Prinz Thomas Stallbaum, Bauer Andreas Stallbaum, Jungfrau Sascha Böhm.

Festausschuss im Jubiläumsjahr

Der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. (FTK) feiert in der kommenden Session sein 50jähriges Jubiläum und das 10jährige Bestehen des Troisdorfer Karnevalsmuseums.

 

Zur Vorbereitung und Einstimmung in das Jubiläumsjahr wurde beim Tag der offenen Tür der neue Anstecker des FTK vorgestellt. Der Erlös aus dem Verkauf der Anstecker dient der Finanzierung des Troisdorfer Karnevals.

 

Erhältlich ist er in der Geschäftsstelle E-Mail verkauf@ftk1970.de.

 

Tag der offenen Tür 2019

Wieder einmal war der Tag der offenen Tür, das Sommerfest des Festausschuss Troisdorfer Karneval, sehr gut besucht. Neben einigen Mitgliedsvereinen waren zahlreiche befreundete Vereine sowie viele Troisdorferinnen und Troisdorfer, nicht nur aus dem Kreis der Karnevalisten, zu Gast.

 

Der Vizepräsident des FTK, Hans-Josef Tannenbaum, hatte ein unterhaltsames Programm zusammengestellt: Die Kölsche Dom Quäs von der KG Kölsche Sproch e.V., De Schlofmütze, das TC Blau-Weiß Troisdorf und SunDay wussten die Gäste zu unterhalten.

 

Der Höhepunkt war wie jedes Jahr die Vorstellung der kommenden Tollitäten:

Anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums stellt die KG Troisdorfer Altstädter in der Session 2019/2020 das Dreigestirn der Stadt Troisdorf.

Den Prinzen und damit das Oberhaupt des närrischen Trifoliums verkörpert Torsten Sterzel, seines Zeichens auch 1. Vorsitzender und Präsident der Altstädter. An seiner Seite wird die Jungfrau durch Peter Vetter dargestellt, selbst seit Jahren aktives Mitglied der KG. In die Rolle des stolzen Bauern schlüpft kein geringerer als Heinz Nagel, der den Karneval durch seine Tätigkeit als Altstädter-Ehrensenator bereits über Jahre kennen- und lieben gelernt hat.

Unterstützt werden die drei Jecken durch die Adjutanten Stephan Zündorf, Ralf Saborowski und Rolf von Borcke, sowie die Gefolgeführerinnen Cara Ludes und Alexandra Vetter.

 

Schöne Geste vom noch amtierenden „Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor“ :

Für die zukünftigen Tollitäten und den FTK-Präsidenten Hans Dahl wurde der „Prinzenthron“ an den FTK übergeben. Sogleich machten es sich Dahl oder der designierte Prinz auf dem weißen Thron bequem, um sich von dem tollen, aber doch heißen Sonnenschein zu erholen.

 

Vertreter der TroDucks überreichten dem FTK einen Scheck in Höhe von 1.000€ für die Erneuerung der Eingangstür des Karnevalsmuseums. Hinzu kam eine weitere großzügige Spende des Heimat- und Geschichtsvereins zur Erneuerung der Beleuchtungsanlage im Museum in der Viktoriastraße.

 

Der Dank für die gelungene Veranstaltung gilt dem Vorstand und den ehrenamtlichen Mitarbeitern des FTK.

Das ist das neue designierte Dreigestirn der Session 2019/2020 der Stadt Troisdorf Prinz Torsten Sterzel, Bauer Heinz Nagel und Jungfrau Peter Vetter. Wir freuen uns schon jetzt auf eine wunderbare Zeit.

Mitgliederversammlung des Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V.

 

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung hatte der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. am Montag, dem 06. Mai 2019 in die Stadthalle Troisdorf geladen.

Die Veranstaltung war von den Mitgliedsvereinen, Senatoren, Paten und Förderern sehr gut besucht.

Die Kassenprüfer Holger Steffens und Thomas Schmidt attestierten dem bisherigen Vorstand eine gute und effiziente Vereins- und Kassenführung.

 

Präsident Hans Dahl und die weiteren Vorstandsmitglieder blickten in ihren Jahresberichten gut und gerne auf das vergangene Jahr, die Session unter dem Motto „Me all sin der Troisdorfer Fastelovend“ und das trommelnde „Troisdorfer Dreigestirn us Oveloor 2019“ zurück.

An dieser Stelle wurde auch Renate Bultmann, die die Leitung des Redaktionsteams der Troisdorfer Narrenschau niederlegte sowie Renate Weiler, die im letzten Jahr das Amt der Schatzmeisterin übernahm, gedankt. Diesen möchten wir an dieser Stelle auch nochmals zum Ausdruck bringen!

 

In diesem Jahr standen zudem Neuwahlen des Vorstands an:

Robert Gall - bisher Vizepräsident, Technischer Geschäftsführer und Prinzenführer - legte aus beruflichen Gründen das Amt des Vizepräsidenten nieder. Neu zu besetzen war außerdem das Amt der 2. Schatzmeisterin.

 

Der Vorstand des Festausschuss Troisdorfer Karneval setzt sich nun folgendermaßen zusammen:

Hans Dahl (Präsident), Hans Josef Tannenbaum (Vizepräsident), Robert Gall (Geschäftsführer und Prinzenführer), Renate Weiler (Schatzmeisterin), Marianne Merx (2. Schatzmeisterin), Helmut Borchers (Zugleiter) und Holger Bultmann (Leiter Karnevalsmuseum).

Den Vorstand unterstützen als Beisitzer Peter Reinke und Andrea Tebbe als Sekretärin/Schriftführerin.

Das Amt der Redaktionsleiterin für die Troisdorfer Narrenschau übernimmt Eva Plettenberg.

 

Damit kann der FTK gut gerüstet in die Jubiläumssession gehen. Unter dem Motto „All unge eenem Daach - wer hätt dat vür fuffzig Johr jedaach!“ wird 2020 das 50jährige Bestehen des Festausschuss gefeiert.

 

Der jährlich „Tag der offenen Tür“ ist wie immer der inoffizielle Auftakt in die neue Session:

Am Sonntag den 23. Juni 2019 findet auf dem Gelände FTK (Am Senkelsgraben in Spich) das diesjährige Sommerfest unter anderem mit der Vorstellung der neuen Tollitäten statt. Der Eintritt wie immer frei.

 

Informationen zum FTK findet man auch unter www.troisdorfer-karneval.de sowie bei Präsident Hans Dahl (015122349043) oder bei der Pressesprecherin Eva Plettenberg (presse@ftk1970.de).

Zug von Troisdorf

Bilder: TroPhoto Schumpe

Mundartmesse in Troisdorf

Bilder: Monika Lehmann

Seniorensitzung 2019

Bider: Monika Lehmann

Zum wiederholten Male war die Seniorensitzung, die FTK und die Ortsvorsteher Mitte und West – Frank Lang und Rudolf Eich – gemeinsam veranstalteten restlos ausverkauft.
 

Bei Kaffee und Kuchen wurde den Gästen ein karnevalistisches Programm der Spitzenklasse geboten:

De Höppebeencher, Et Klimpermännchen, die Prinzengarde Rot-Weiss Hürth und das "Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor", Bauchredner Tim Becker, die Tanzbienen, der Troisdorfer Männerchor, die 3 Colonias, das Tanzcorps Altenrather Sandhasen sowie die Kölsch Fraktion.

Proklamation des "Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor"

Bilder: Monika Lehmann

"Mer sin eins" und "Mer all sind der Troisdorfer Fastelovend"

Mit der Proklamation am 5. Januar endete eine und begann eine andere Regentschaft mit großer Bedeutung für den Troisdorfer Karneval:

Das abdankende Prinzenpaar Heinz-Peter I. und Gerda II. (Holländer) mit Adjutant Dietmar und Hofdame Mechthild (Blaeser) hatten die Troisdorfer Jecken im 140. Jahr des Troisdorfer Fastelovend regiert. Gestellt wurden die Tollitäten von der KG Troisdorfer Narrenzunft.

 

Nach sechsjähriger Pause stellt 2019 nun die KG „Fidele Sandhasen“ Oberlar von 1953 e.V., anlässlich ihres jecken 66jährigen Vereinsjubiläums wieder ein Dreigestirn. Erstmalig in der Vereinsgeschichte repräsentieren Prinz Paul II. (Dobelke), Bauer Mathias (Gudelius) und Jungfrau Dietmara (Dietmar Krause-Wegner) dabei nicht nur den Ortsteil Oberlar, sondern die gesamte Stadt Troisdorf.

 

Begleitet wird das Troisdorfer Dreigestirn us Oveloor dabei von den Adjutanten Uli Müller und Günter Dobelke, von Prinzenführer Robert Gall sowie von einem großen Gefolge: über 100 Personen wollen und werden während der Session dabei sein.
Das Dreigestirnsmotto dazu lautet: „66 Johr locker und kreativ, mer bütze und fiere intensiv“

 

Genauso neu wie die erste Dreigestirnsstellung für Troisdorf durch die „Fidelen Sandhasen“ ist, genauso neu war auch das Konzept der Inthronisierungsveranstaltung. Der Festausschuss hatte:

  • erstmalig den kompletten großen Saal der Stadthalle bestuhlt
  • die Bühne als eine Art „Catwalk“ bis in den Saal verlängert
  • ein neues Lichtkonzept umgesetzt
  • mit Max Dobelke einen jungen Co-Moderator an der Seite von Hans Dahl und Hans-Josef Tannenbaum         
     

Passend zum Sessionsmotto „Mer all sin der Troisdorfer Fastelovend“ enthielt das Showprogramm des Dreigestirns eine besondere Version des Kasallahits „Mer sin eins“. Außerdem begeisterten sie die Gäste mit einem noch nie dagewesenes Trommelsolo des Trifoliums sowie mit über 200 Mitwirkenden bei dem wirklich überraschend gestalteten Einmarsch. 

 

Nach dem offiziellen Teil standen dann Kölsch Fraktion, Liselotte Lotterlappen, das Tanzcorps „Fidele Sandhasen“ Oberlar, Kuhl un de Gäng, die Funkengarde der Karnevalsgesellschaft Oberlahr e.V. Westerwald mit einer Showtanzeinlage sowie die Gruppe SunDay und der Chor des FTK auf der Bühne.

Das erste mal eine Weihnachtsfeier 2018!

Karnevalsmuseum präsentiert sich nach Neugestaltung

Das KARNEVALSMUSEUM in Troisdorf freut sich über einige große Zuwendungen von Vereinen und Förderern, die es uns ermöglicht haben in den letzten Monaten einige signifikante Veränderungen in den bekannten Räumen durchzuführen.

 

Dank einer äußerst großzügigen Spende des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf e.V. konnte zwei Räume mit modernen und sehr attraktiven Glasvitrinen ausgestattet werden.

Zusätzlich stellte die Firma Vista Vision aus Sieglar eine große Anzahl von Präsentationselementen aus Glas zur Verfügung.

Darüber hinaus wird die gesamte große Ordenssammlung nun in drei attraktiven Planschränken den Besuchern und Freunden des Karnevalsmuseums präsentiert.

 

Der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. wollte sich gerne bei den Förderern bedanken und lud daher ein, die neu gestalteten Räume in einer kleinen Eröffnungszeremonie zu bestaunen.

 

Die großzügigen Spender - Peter Haas und Norbert Königshausen vom Heimat- und Geschichtsverein, Gabi Pfaender von der Firma Vista Vision und Senatorin des FTK sowie Horst Severyns nebst Gattin - erhielten zum Dank für ihre Unterstützung den diesjährigen Sessionsorden.

 

Ebenfalls waren das designierte Dreigestirn - Prinz Paul II., Bauer Mathias und Jungfrau Dietmara - und Mitarbeiter und Freunde des FTK der Einladung mit Freude gefolgt und konnten die vielen Exponate in den neuen Präsentationsflächen bewundern.
 

Denn wenn et Trömmelche jeht: Straßenkarneval in Troisdorf eröffnet

„Denn wenn et Trömmelche jeht“ kommen die Troisdorfer Jecken in Scharen herbei, um den geliebten Fastelovend zu feiern. Am 10.11. trafen sie sich am Forum, um von dort in einem bunten Zug zum Wilhelm-Hamacher-Platz zu ziehen. Dort wurde pünktlich um 11:11 Uhr der Straßenkarneval in Troisdorf eröffnet.

 

Traditionell startet der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. mit einem bunten Programm in die jecke Zeit.

Zum Fassanstich durch Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski gesellten sich zahlreiche ehemalige Tollitäten, die noch amtierende Prinzessin Gerda und das designierte Dreigestirn auf die Bühne an der Galerie Troisdorf.

FTK-Präsident Hans Dahl überließ die Moderation des knapp dreistündigen Programms seinem Stellvertreter Robert Gall und Geschäftsführer Hans-Josef Tannenbaum.

 

Die ersten Worte an das närrische Volk gehörten dem designierten Dreigestirn Prinz Paul., Jungfrau Dietmara und Bauer Mathias von der KG „Fidele Sandhasen“ Oberlar. Ihnen merkte man die Vorfreude auf die bevorstehende Proklamation am 05. Januar in der Stadthalle Troisdorf spürbar an.

Karten dafür können übrigens noch bis zum 22. November 2018 jeden Mittwoch und Donnerstag zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr im Karnevalsmuseum (Viktoriastr. 5, 53840 Troisdorf) abgeholt werden.

 

Tänzerische Darbietungen der Spitzklasse boten die verschiedenen Gruppen und Tänze des Tanzcorps Altenrather Sandhasen, des Matrosen-, Damen- und Kindertanzcorps „Blau-Weiß“ Troisdorf, des Tanzcorps „Fidele Sandhasen“ Oberlar, des Kriegsdorfer Männerballett e.V. und des Tanzcorps „Burggarde Spich“ e.V.

Begeisterte Tänzerinnen und Tänzer aller Altersgruppen, die wir in der kommenden Session hoffentlich auf vielen Bühnen Troisdorfs wiedersehen.

 

Für die passende Musik zum Sessionsauftakt sorgten das Tanz- und Fanfarencorps „Treuer Husar“ sowie Oikumenia Brass aus Eitorf, wo u.a. der Eitorfer Bürgermeister Rüdiger Storch mitspielte.

 

 

 

Präsidiumssitzung des FTK

 

Am Montag, den 05.11.2018 trafen sich die Präsidiumsmitglieder zur letzten Sitzung im Jahr 2018 im Haus des Troisdorfer Karnevals.


Da bereits die ersten Veranstaltungen in der Session 2018/2019 in den nächsten Wochen anstehen, hatte Präsident Hans Dahl die Mitglieder in Ihrer Vereinskleidung eingeladen.


Begrüßen konnte er neben dem designierten Dreigestirn us Overloor, mit Adjutanten, auch die Schöpferin des „Narris“.


Der „Narris“ seit einigen Jahren schon das Logo des Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. wurde auf einen Vorschlag von Hans Dahl von Melanie Lemaire geschaffen. Mittlerweile ist dieser „Narri“ nicht mehr wegzudenken. 


Im Anschluss der Präsidiumssitzung wurde an die Teilnehmer der diesjährige Sessionsorden unter dem Motto „Mer all sin der Troisdorfer Fastelovend“ vergeben.


Der Abend klang mit einem rheinischen Buffet in gemütlicher Runde aus.

Ein Abend voller Orden

Beim jährlichen Ordensabend konnte der Vorstand des Festausschusses in der vergangenen Woche fünf neue Ordensträger auszeichnen.

Außerdem wurde allen Anwesenden der Sessionsorden des Festausschuss Troisdorfer Karneval verliehen.

 

Die gut zwanzig Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erledigen insbesondere die Arbeit im Hintergrund des FTK. Sei es handwerklich oder organisatorisch im und ums Vereinsheim, sei es im Museum oder beim Zug, sei es in der Verwaltung oder beim Verkauf, sei es hier in der Narrenschau oder im Internet und in den Sozialen Netzwerken.

Sabine Zwerner (Sekretariat) und Eva Plettenberg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) unterstützen und verstärken damit den Festausschuss seit diesem Jahr.

 

Mit Oliver Roth (Karneval-Komitee Oberlar sowie Ortsring Oberlar) und Helmut Lemoch (KG Troisdorfer Burgstürmer e.V.) konnten zwei neue Förderer begrüßt und mit dem Fördererorden und der Narrenkappe des FTK geehrt werden.

Der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. organisiert den Troisdorfer Karneval mit Karnevalserwachen, Prinzenproklamation, Karnevalszug, Mundartgottesdienst und gemeinsam mit der Stadt die Seniorensitzung. Diese vielen traditionellen Veranstaltungen sind ohne die Unterstützung von Gönnern, Spendern und Sponsoren nicht denkbar.

Unsere Förderer helfen mit, den Troisdorfer Karneval auch zukünftig zu garantieren und langfristig zu sichern. Dafür möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch nochmal recht herzlich danken.

 

Unterstützung bei der Pflege des Brauchstumskarneval erfährt vor allem der Vorstand außerdem durch den Senat.

Uwe Hallas (Geschäftsführer der Firma Creativ Bauen) wurde beim Ordensabend hier als neuer Senator willkommen geheißen.

Neben zahlreichen Paten, Sponsoren und Förderern hat der Festausschuss damit zur Zeit zehn Senatoren.

 

 

Vertragsunterzeichnung des designierten Dreigestirns beim Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V.

 

Bereits zum zehnten Mal hatten Festausschusspräsident Hans Dahl und Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski am gestrigen Mittwoch gemeinsam zur offiziellen Vertragsunterzeichnung des designierten Troisdorfer Dreigestirns geladen.

 

In Anwesenheit des FTK-Vorstands, zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiter und Vertreter einiger Mitgliedsvereine des Festausschusses – darunter das noch amtierende Prinzenpaar Gerda II. und Heinz Peter I. – sowie unterstützt und begleitet durch ihre Adjutanten und ihre Familien legten

 

Prinz Paul II. – Bauer Mathias – Jungfrau Dietmara

 

die Unterschriften im „Haus des Troidorfer Karnevals“ ab.

 

Paul Dobelke, Mathias Gudelius und Dietmar Krause-Wegner werden als das „Troisdorfer Dreigestirn us Oveloor“ auf Zeit ein Amt mit besonderer Strahlkraft ausüben. Gemeinsam mit ihrem Gefolge und ihrer KG „Fidele Sandhasen“ Oberlar von 1953 e.V. werden sie die Troisdorfer Jecken repräsentieren.

 

Mit den Tollitäten aus dem Stadtteil Oberlar erfüllen sich Hans Dahl und Klaus-Werner Jablonski einen langen gemeinsamen Traum, alle Stadtteile nicht nur im Festausschuss und großen Rosensonntagszug zusammen zu bringen, sondern auch einmal närrischer Herrscher aus den zwölf Bezirken Troisdorfs in der Historie zu wissen.

 

Die kommenden wegweisenden Termine des Dreigestirns sind die Eröffnung des Straßenkarnevals am 10.11. um 11:11 Uhr an der Galerie zu der alle Troisdorfer herzlich eingeladen sind und die feierliche Proklamation am 05.01.2019 ab 19:00 Uhr in der Stadthalle Troisdorf. Karten dafür sind beim Festausschuss erhältlich.

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

 

Am Sonntag, den 24.06. war es wieder soweit, der Festausschuss Troisdorfer Karneval (FTK) lud ein und viele Besucher kamen.

Die zahlreichen Besucher wurden mit einem umfangreichen Bühnenprogramm unterhalten. Neben den Troisdorfer Tanzcorps „Damen und Kindertanzcorps Blau-Weiß Troisdorf“ und Altenrather Sandhasen, sorgten Mary Jo Jackson, „De Schlofmötze“ und die Gruppe SunDay für Unterhaltung.

Als Höhepunkt der Veranstaltung stellte der Präsident des FTK, Hans Dahl, das Dreigestirn der kommenden Session vor. Es wird gestellt von der KG Fidele Sandhasen Oberlar die in der kommenden Session 66 Jahre jung werden. Angeführt wird es von Prinz Paul II. (Dobelke), mit im Trifolium sind Bauer Mathias Gudelius, Jungfrau Dietmara (Dietmar Krause-Wegner), Die Adjutanten Günter Dobelke und Ulrich Müller. Das Motto der nächsten Session „Mer all sin der Troisdorfer Fastelovend“.

Die 30 Aktive des FTK (Vorstandsmitglieder und ehrenamtliche Mitarbeiter) hatten ganze Arbeit geleistet und für gute Unterhaltung und damit für ein gelungenes Sommerfest gesorgt.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

 

Hans Dahl

Präsident

Unser Präsident Hans Dahl beim 50jahrigen Jubiläum

Bilder: TroPhoto Schumpe

Intranet  hier klicken

 

Ab sofort sind alle Informationen, Formblätter, etc. für die Mitgliedsvereine, ehrenamtlichen Mitarbeiter und Vorstand des FTK nur noch über das Intranet zu finden.

 

Fragen diesbezüglich bitte an webmaster@ftk1970.de