Die sieben Gründungsvereine

„All unge eenem Daach - wer hätt dat vür fuffzig Johr jedaach!“ - Doch mit wem ging es damals eigentlich los?

 

Antwort bringt folgendes Abbild aus der Neuzeit, das die 7 Gründungsvereine des FTK zeigt.

Untere Reihe von links nach rechts:

Prinzengarde Rote Funken

KG Troisdorfer Narrenzunft von 1925 e.V.

KG Troisdorfer Altstädter  (Karnevalskomitee Troisdorf)

KG Schääl Sick

TFC „Treuer Husar“ 1950

 

Obere Reihe:

Kolpingfamilie Troisdorf

Troisdorfer Reiterkorps Blau Rot

Ordensabend 2019

Beim diesjährigen Ordensabend in der Stadthalle Troisdorf wurde der kommende Sessionsorden offiziell vorgestellt und zum ersten Mal verliehen.

Präsidium, Senatoren, ehrenamtliche Mitarbeitende, Vorstand, Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und das designierte Dreigestirn bekamen das Schmuckstück feierlich überreicht.

 

Der Orden steht natürlich ganz im Zeichen unseres Jubiläums:

"All unge eenem Daach - wer hätt dat vür fuffzig Johr jedaach!" heißt es nicht nur auf dem Banner im unteren Teil des Ordens. Auch in dem von Präsident Hans Dahl entworfenen Motiv wird das Jubiläumsmotto deutlich.

 

Tanzmariechen und Tanzoffizier tanzen an der Seite dreier schunkelnder Jecken im Ornat. Alle Farben der Mitgliedsvereine finden sich wieder. 

Eine kleine Herausforderung beim stetig wachsenden FTK.

Das alles unter einem Dach - unge eenem Daach - auf dem der Narri, das Symbol unseres Festausschusses - sitzt.

Fotos: Udo Schumpe | TroPhoto

Verdienstorden des FTK für Prinzenführer Robert Gall

Seit 2011 führt und betreut Robert Gall die Tollitäten im Troisdorfer Karneval als Prinzenführer für den FTK.

 

Er steht dabei nie im Vordergrung, obwohl seine Arbeit bei den närrischen Herrschern für jeden gelungenen Auftritt bzw. für eine gesamte Amtszeit/Session sehr wichtig ist.

 

Tollität zu sein ist ein Amt auf Zeit, Prinzenführer für Jahre.

 

So kommen Tollitäten auf 150 bis 200 Auftritte in der Session. Bei Robert Gall kommen entsprecehnd seiner bisherigen Aktivitäten 1500 bis 2000 Auftritte zusammen.

 

Dafür opfert er einen Teil seines Jahresurlaubs und jede Menge Freizeit. Denn, gearbeitet werden muss ja auch noch.

 

Der Glanz, der Beifall gebühren bei den Auftritten stets den Prinzenpaaren und Dreigestirnen. Obwohl ohne Prinzenführer vieles nicht so durchzuführen wäre.

 

Der Festausschuss Troisdorfer Karneval spricht Robert Gall seinen Dank, der ihm für seine unermüdlicher Arbeit gebührt, aus.

Straßenkarneval in Troisdorf eröffnet

Foto: Udo Schumpe | TroPhoto

„Denn wenn et Trömmelche jeht“ kommen die Troisdorfer Jecken in Scharen herbei, um den geliebten Fastelovend zu feiern. Am Samstag, den 9.11. trafen sie sich am Forum, um von dort in einem bunten Zug zum Wilhelm-Hamacher-Platz zu ziehen. Dort wurde pünktlich um 11:11 Uhr der Straßenkarneval in Troisdorf eröffnet.

 

Traditionell startet der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. mit einem bunten Programm in die jecke Zeit.

Zum Fassanstich durch den stellvertretenden Bürgermeister Rudolf Eich gesellten sich zahlreiche ehemalige Tollitäten, das noch amtierende „Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor“ sowie die designierten Dreigestirne aus Troisdorf-Mitte, Kriegsdorf und Friedrich-Wilhelms-Hütte auf die Bühne an der Galerie Troisdorf.

FTK-Präsident Hans Dahl überließ die Moderation des knapp dreistündigen Programms seinem Stellvertreter Hans-Josef Tannenbaum und Zugleiter Helmut Borchers.

 

Für die Enthüllung des Tages sorgte das kommende Troisdorfer Dreigestirn aus den Reihen der Troisdorfer Altstädter. Sie präsentierten die JECKNOSE, eine rot-weiß geringelte und mehr wie jecke riesige dunkelrote Pappnase, die die Tollitäten durch die Session begleiten wird und gemeinsam mit Ihnen für einen caritativen Zweck Fastelovend feiern wird. Nicht nur der JECKNOSE merkte man die Vorfreude auf die bevorstehende Proklamation am 04. Januar in der Stadthalle Troisdorf spürbar an.

 

Tänzerische Darbietungen der Spitzklasse boten die verschiedenen Gruppen und Tänze des Tanzcorps Altenrather Sandhasen, des Matrosen-, Damen- und Kindertanzcorps „Blau-Weiß“ Troisdorf, des Tanzcorps „Fidele Sandhasen“ Oberlar, des Kriegsdorfer Männerballett e.V. und des Tanzcorps „Burggarde Spich“ e.V.

Begeisterte Tänzerinnen und Tänzer aller Altersgruppen, die wir in der kommenden Session hoffentlich auf vielen Bühnen Troisdorfs wiedersehen.

 

Für die passende Musik zum Sessionsauftakt sorgten das Tanz- und Fanfarencorps „Treuer Husar“ sowie die Stadtsoldaten Remagen 1937 e.V.

Fotos: Udo Schumpe | TroPhoto

Vertragsunterschrift des designierten Troisdorfer Dreigestirn

Foto: Udo Schumpe | TroPhoto

Zum jecken 11. Mal luden Festausschusspräsident Hans Dahl und Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski zur offiziellen Vertragsunterzeichnung des designierten Troisdorfer Dreigestirns.

 

In Anwesenheit des FTK-Vorstands, zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeitenden und Vertretungen einiger Mitgliedsvereine des Festausschusses - darunter Bauer und Jungfrau des noch amtierende "Troisdorfer Dreigestirns 2019 us Oveloor" - sowie unterstützt und begleitet durch ihre Adjutanten und ihre Familien legten

 

Prinz Torsten I. - Bauer Heinz - Jungfrau Petra

 

die Unterschriften im "Haus des Troisdorfer Karnevals" ab.

 

Torsten Sterzel, Heinz Nagel und Peter Vetter werden auf Zeit ein Amt mit besonderer Strahlkraft ausüben. Gemeinsam mit ihrem Gefolge und ihren Troidorfer Altstädtern werden sie die Troisdorfer Jecken in des Jubiläumssession des FTK - und auch ihrer Gesellschaft - repräsentieren.

 

Aus dem Vertrag geht unter anderem hervor, dass die Farben des Dreigestirns rot und weiß sein und die Hofburg im "Haus Schneider junior" sein wird.


"Der Gedanke, in die Fußstapfen so vieler großartiger Tollitäten die letzten Jahrzehnnte treten zu dürfen, ist gepägt von großem Stolz und riesiger Vorfreude. Wir möchten gemeinsam mit tausenden von Jecken in den Sälen, den Kneipen und auf den Straßen eine tolle Session feiern", so das designierte närrische Herrschertrio im Vorfeld.

 

Die kommenden wegweisenden Termine des Dreigestirns sind die Eröffnung des Straßenkarnevals am 09.11. um 11:11 Uhr an der Galerie zu der alle Troisdorfer herzlich eingeladen sind und die feierliche Proklamation am 04.01. ab 19:00 Uhr in der Stadthalle Troisdorf.

Die Karten für die Seniorensitzung und Proklamation in der Stadthalle können im November an jedem Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr abgeholt werden.
Der Verkauf findet wie im vergangenen Jahr im Troisdorfer Karnevalsmuseum, Viktoriastraße 5, 53840 Troisdorf, statt.
Informationen auch unter: 02241 751 74.

Das Designierte Dreigestirn von der Friedrich-Wilhelm-Hütte.

Prinz Thomas Stallbaum, Bauer Andreas Stallbaum, Jungfrau Sascha Böhm.

Festausschuss im Jubiläumsjahr

Der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. (FTK) feiert in der kommenden Session sein 50jähriges Jubiläum und das 10jährige Bestehen des Troisdorfer Karnevalsmuseums.

 

Zur Vorbereitung und Einstimmung in das Jubiläumsjahr wurde beim Tag der offenen Tür der neue Anstecker des FTK vorgestellt. Der Erlös aus dem Verkauf der Anstecker dient der Finanzierung des Troisdorfer Karnevals.

 

Erhältlich ist er in der Geschäftsstelle E-Mail verkauf@ftk1970.de.

 

Tag der offenen Tür 2019

Wieder einmal war der Tag der offenen Tür, das Sommerfest des Festausschuss Troisdorfer Karneval, sehr gut besucht. Neben einigen Mitgliedsvereinen waren zahlreiche befreundete Vereine sowie viele Troisdorferinnen und Troisdorfer, nicht nur aus dem Kreis der Karnevalisten, zu Gast.

 

Der Vizepräsident des FTK, Hans-Josef Tannenbaum, hatte ein unterhaltsames Programm zusammengestellt: Die Kölsche Dom Quäs von der KG Kölsche Sproch e.V., De Schlofmütze, das TC Blau-Weiß Troisdorf und SunDay wussten die Gäste zu unterhalten.

 

Der Höhepunkt war wie jedes Jahr die Vorstellung der kommenden Tollitäten:

Anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums stellt die KG Troisdorfer Altstädter in der Session 2019/2020 das Dreigestirn der Stadt Troisdorf.

Den Prinzen und damit das Oberhaupt des närrischen Trifoliums verkörpert Torsten Sterzel, seines Zeichens auch 1. Vorsitzender und Präsident der Altstädter. An seiner Seite wird die Jungfrau durch Peter Vetter dargestellt, selbst seit Jahren aktives Mitglied der KG. In die Rolle des stolzen Bauern schlüpft kein geringerer als Heinz Nagel, der den Karneval durch seine Tätigkeit als Altstädter-Ehrensenator bereits über Jahre kennen- und lieben gelernt hat.

Unterstützt werden die drei Jecken durch die Adjutanten Stephan Zündorf, Ralf Saborowski und Rolf von Borcke, sowie die Gefolgeführerinnen Cara Ludes und Alexandra Vetter.

 

Schöne Geste vom noch amtierenden „Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor“ :

Für die zukünftigen Tollitäten und den FTK-Präsidenten Hans Dahl wurde der „Prinzenthron“ an den FTK übergeben. Sogleich machten es sich Dahl oder der designierte Prinz auf dem weißen Thron bequem, um sich von dem tollen, aber doch heißen Sonnenschein zu erholen.

 

Vertreter der TroDucks überreichten dem FTK einen Scheck in Höhe von 1.000€ für die Erneuerung der Eingangstür des Karnevalsmuseums. Hinzu kam eine weitere großzügige Spende des Heimat- und Geschichtsvereins zur Erneuerung der Beleuchtungsanlage im Museum in der Viktoriastraße.

 

Der Dank für die gelungene Veranstaltung gilt dem Vorstand und den ehrenamtlichen Mitarbeitern des FTK.

Das ist das neue designierte Dreigestirn der Session 2019/2020 der Stadt Troisdorf Prinz Torsten Sterzel, Bauer Heinz Nagel und Jungfrau Peter Vetter. Wir freuen uns schon jetzt auf eine wunderbare Zeit.

Mitgliederversammlung des Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V.

 

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung hatte der Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. am Montag, dem 06. Mai 2019 in die Stadthalle Troisdorf geladen.

Die Veranstaltung war von den Mitgliedsvereinen, Senatoren, Paten und Förderern sehr gut besucht.

Die Kassenprüfer Holger Steffens und Thomas Schmidt attestierten dem bisherigen Vorstand eine gute und effiziente Vereins- und Kassenführung.

 

Präsident Hans Dahl und die weiteren Vorstandsmitglieder blickten in ihren Jahresberichten gut und gerne auf das vergangene Jahr, die Session unter dem Motto „Me all sin der Troisdorfer Fastelovend“ und das trommelnde „Troisdorfer Dreigestirn us Oveloor 2019“ zurück.

An dieser Stelle wurde auch Renate Bultmann, die die Leitung des Redaktionsteams der Troisdorfer Narrenschau niederlegte sowie Renate Weiler, die im letzten Jahr das Amt der Schatzmeisterin übernahm, gedankt. Diesen möchten wir an dieser Stelle auch nochmals zum Ausdruck bringen!

 

In diesem Jahr standen zudem Neuwahlen des Vorstands an:

Robert Gall - bisher Vizepräsident, Technischer Geschäftsführer und Prinzenführer - legte aus beruflichen Gründen das Amt des Vizepräsidenten nieder. Neu zu besetzen war außerdem das Amt der 2. Schatzmeisterin.

 

Der Vorstand des Festausschuss Troisdorfer Karneval setzt sich nun folgendermaßen zusammen:

Hans Dahl (Präsident), Hans Josef Tannenbaum (Vizepräsident), Robert Gall (Geschäftsführer und Prinzenführer), Renate Weiler (Schatzmeisterin), Marianne Merx (2. Schatzmeisterin), Helmut Borchers (Zugleiter) und Holger Bultmann (Leiter Karnevalsmuseum).

Den Vorstand unterstützen als Beisitzer Peter Reinke und Andrea Tebbe als Sekretärin/Schriftführerin.

Das Amt der Redaktionsleiterin für die Troisdorfer Narrenschau übernimmt Eva Plettenberg.

 

Damit kann der FTK gut gerüstet in die Jubiläumssession gehen. Unter dem Motto „All unge eenem Daach - wer hätt dat vür fuffzig Johr jedaach!“ wird 2020 das 50jährige Bestehen des Festausschuss gefeiert.

 

Der jährlich „Tag der offenen Tür“ ist wie immer der inoffizielle Auftakt in die neue Session:

Am Sonntag den 23. Juni 2019 findet auf dem Gelände FTK (Am Senkelsgraben in Spich) das diesjährige Sommerfest unter anderem mit der Vorstellung der neuen Tollitäten statt. Der Eintritt wie immer frei.

 

Informationen zum FTK findet man auch unter www.troisdorfer-karneval.de sowie bei Präsident Hans Dahl (015122349043) oder bei der Pressesprecherin Eva Plettenberg (presse@ftk1970.de).

Unser Präsident Hans Dahl beim 50jahrigen Jubiläum

Bilder: TroPhoto Schumpe

Intranet  hier klicken

 

Ab sofort sind alle Informationen, Formblätter, etc. für die Mitgliedsvereine, ehrenamtlichen Mitarbeiter und Vorstand des FTK nur noch über das Intranet zu finden.

 

Fragen diesbezüglich bitte an webmaster@ftk1970.de